31.03.2017

Beteiligung Earth Hour ab 2018

Status: angenommen | Antwort des Umweltreferats vom 14.6.17, Teilnahme 2018 wird vorbereitet

 

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

 

am 25. März 2017 fand zum bereits elften Mal die weltweite Earth Hour statt. Ca. 7000 Städte in fast allen Ländern der Erde haben sich auch dieses Jahr wieder daran beteiligt, in den Abendstunden das Licht bzw. die Beleuchtung für monumentale Bauten in ihren Städten für eine Stunde abzuschalten. In Bayern nehmen zum Beispiel München, Nürnberg, Passau und Regensburg teil.

Die Earth Hour ist ein Symbol für den weltweiten Klimaschutz. Sie regt dazu an, darüber nachzudenken, wie jede und jeder Einzelne Natur und Klima auch das ganze Jahr über auch mit einfachen Maßnahmen schützen kann. 

Wir stellen daher folgenden

Antrag:

Die Stadt Augsburg beteiligt sich ab 2018 an der Earth Hour. Die Verwaltung wird beauftragt, die Vorbereitungen für monumentale städtische Gebäude (z.B. Rathaus, Theater) zu treffen. Darüber hinaus soll sich die Stadt mit den innerstädtischen Kirchen in Verbindung setzen und sie um Teilnahme bitten.

 

Begründung:

Augsburg ist Umweltstadt. Die Stadt versucht zusammen mit dem Umland Maßnahmen aus dem regionalen Klimaschutzkonzept konsequent umzusetzen und damit auch als Kommune einen Beitrag zum weltweiten Klimaschutz zu leisten. Die Teilnahme an der Earth Hour wäre ein gutes Signal, dass Augsburg Klimaschutz ernst nimmt, Energieeinsparung symbolisch in den Fokus nimmt und die eigenen Bürgerinnen und Bürger darauf aufmerksam macht. 

 

Mit freundlichen Grüßen

                                           

Martina Wild                                     Cemal Bozoğlu                                                 Stephanie Schuhknecht

Fraktionsvorsitzende                          stellv. Fraktionsvorsitzender                            stellv. Fraktionsvorsitzende

URL:http://gruene-augsburg.de/fraktion00/antraege1/antraege-detail/article/beteiligung_earth_hour_ab_2018/archive/2017/march/