05.07.2018

Klimaschädliche und ethisch problematische Investitionen beenden

Status: in Bearbeitung | Erstantrag vom 27.04. 2017

 

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

 

unsere Fraktion stellte am 27.04.2017 einen Antrag zum Thema Divestment und Re-Investment in Augsburg. U.a. beantragten wir damals sich als Projektstadt eines bundesweiten Förderprogramms „Klimafreundlich investieren – Kommunales Divestment & Reinvestment in deutschen Städten“ zu bewerben. Tatsächlich war zum damaligen Zeitpunkt das Förderprogramm noch nicht konkretisiert und aufgelegt. In einer Zwischenantwort des Referats 1 vom 28.09.17 wurde deshalb auf diesen Punkt auch nicht Bezug genommen.

Mittlerweile wurde im Nachhaltigkeitsbeirat über das Projekt www.kommunales-divestment.de berichtet, das im Rahmen der Nationalen Klimaschutzoffensive vom Bundesumweltministerium gefördert wird. Für eine Teilnahme am Projekt muss die Stadt an einer Sondierungs-Umfrage teilnehmen und in diesem Rahmen ihren Wunsch äußern Projektstadt zu werden. Wir erneuern daher Punkt 1 unseres damaligen Antrags und bitten um entsprechende Teilnahme und Bewerbung der Stadt Augsburg als Projektstadt.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

Martina Wild                      Stephanie Schuhknecht       Antje Seubert


Fraktionsvorsitzende                       stellv. Fraktionsvorsitzende                Stadträtin

URL:http://gruene-augsburg.de/fraktion00/antraege1/antraege-detail/article/klimaschaedliche_und_ethisch_problematische_investitionen_beenden-1/