13.12.2010

Resolution Zugverbindung Augsburg-Nürnberg

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

die Fraktion Bündnis 90/ Die GRÜNEN stellt folgenden
Dringlichkeitsantrag:

Resolution

Der Rat der Stadt Augsburg fordert die Staatsregierung auf im Interesse von vielen Berufs- und Ausbildungspendler/innen und Geschäftsreisenden

  • die im neuen, ab 12. Dezember 2010 gültigen Fahrplan der DB-Regio gestrichenen schnellen Regionalzugverbindungen ab Augsburg um 7:18 (RE 3382) und ab Nürnberg um 8:35 (RE 3383) schnellstmöglich wieder zu bestellen und
  • dafür Sorge zu tragen, dass zwischen beiden Städten in beiden Richtungen tagsüber wie auch in den Tagesrandzeiten jeweils zumindest stündlich eine schnelle Zugverbindung angeboten wird.



Begründung:
Mit dem neuen Fahrplan werden für den Berufs- und Ausbildungspendlerverkehr, sowie für Tagesreisende im Geschäftsverkehr wesentliche schnelle Regionalzugverbindungen gestrichen. Teilweise erfolgten die Streichungen ersatzlos, teilweise werden die Fahrgäste gezwungen, auf deutlich teurere Fernzüge oder auf sehr viel langsamere Nahverkehrszüge umzusteigen. Insgesamt verlängern sich Fahrtzeiten oft um 45 Minuten und mehr. Besonders drastisch wirkt sich die Streichung des RE 3382 (Abfahrt 7:18 in Augsburg) aus: Um etwa zur gleichen Zeit wie bisher in Nürnberg anzukommen, muss man jetzt um 6:28 abfahren und in Treuchtlingen umsteigen.
Mit dieser deutlichen Verlangsamung der Städteverbindung Augsburg-Nürnberg und dem vielfachen Verlust an Komfort sinkt zwangsläufig die Bereitschaft, die Bahn statt den Pkw zu benutzen.
Die für Pendler/innen und die jeweiligen Wirtschaftsräume äußerst bedeutsame Personenverkehrsverbindung auf der Schiene muss zügig erweitert und stabilisiert werden. Die aktuelle Verschlechterung des Angebotes ist aus Gründen des Klimaschutzes, des Energieverbrauches und der wirtschaftlichen Entwicklung des schwäbischen und des mittelfränkischen Wirtschaftsraumes nicht hinnehmbar.

Mit dieser Resolution unterstützt der Augsburger Stadtrat die IHK Schwaben und die Stadtregierung bei ihren Bemühungen Verbesserungen für die betroffenen Pendler/innen und Geschäftsreisende zu erreichen.


Reiner Erben, Martina Wild, Eva Leipprand

URL:https://gruene-augsburg.de/fraktion00/antraege1/antraege-detail/article/resolution_zugverbindung_augsburg_nuernberg/archive/2010/december/