Fraktion unterstützt LIFE Projekt Stadt-Wald-Bach

Die GRÜNE Stadtratsfraktion begrüßt und unterstützt die Bewerbung der Stadt für das EU geförderte „LIFE Projekt Stadt-Wald-Bäche“. Auf diese Weise wird das Ziel der ökologischen Aufwertung der Stadtwaldbäche und ihre Wiederanbindung an den Lech in einem absehbaren zeitlichen Rahmen erreicht. Im Mai dieses Jahres hatte der Stadtrat bereits auf der Grundlage eines gemeinsamen Antrags von CSU-SPD und GRÜNE einen entsprechenden Grundsatzbeschluss gefasst und die Verwaltung beauftragt einzelne Fragen noch zu klären. Matthias Lorentzen, Mitglied im Wirtschaftsausschuss: „ Mit dem nun vorliegenden Bericht wird noch einmal deutlich, dass es für die Stadt aus mehreren Gründen wichtig und richtig ist, dass das „LIFE-Projekt Stadt-Wald-Bach“ in Augsburg zum Tragen kommt: Wir können mit der Umsetzung des Projektes erreichen, dass ein wichtiges Entwicklungsziel von Licca liber, nämlich die Wiederanbindung der Stadtwaldbäche an den Lech ermöglicht wird, dass eine weitere Austrocknung des Stadtwaldes verhindert wird und dass wir damit auch Synergieeffekte im Rahmen unserer UNESCO Welterbebewerbung nutzen können. Diese Chance dürfen wir uns nicht entgehen lassen. Wir freuen uns, dass der Wirtschaftsausschuss das Projekt nun mit sehr großer Mehrheit zustimmend zur Kenntnis genommen hat und somit den Weg freimacht für die weitere Bewerbung“.

Deutlich wurde nach Ansicht der GRÜNEN, dass die gute Zusammenarbeit der einzelnen Akteure wie Umwelt- und Wirtschaftsreferat, Wasserwirtschaftsamt, Tiefbau- und Forstamt, Landschaftspflegeverband, die Gespräche mit dem Umweltministerium, der Regierung von Schwaben und dem Naturschutzfonds die Projektbeantragung wesentlich unterstützt und vorangebracht hat.

Martina Wild, Fraktionsvorsitzende: „Wir können mit der Umsetzung  des Projektes auch zeitnah unseren Verpflichtungen aus der EU-Wasserrahmenrichtlinie nachkommen. Diese fordert, dass die Stadt ihre Bäche (Gewässer 3. Ordnung) so bewirtschaften und entwickeln muss, dass eine Verschlechterung des ökologischen und chemischen Zustands vermieden und ein guter Zustand erhalten bleibt bzw. erreicht wird. Mit der finanziellen Förderung durch das EU-Life-Programm können wir dieser Verpflichtung nicht nur nachkommen, sondern erhalten zugleich eine hohe finanzielle Unterstützung für den städtischen Haushalt. Damit sind auch die finanziellen Aspekte des EU-Förderprojektes ein wichtiger Punkt, um zeitnah eine ökologische Aufwertungen für die Stadtwaldbäche und den Auenwald zu erreichen“.

Keine Kommentare

Beitrag kommentieren

Für diesen Eintrag werden keine Kommentare mehr angenommen

Mit Klick auf "Absenden" unter "Kommentar verfassen" stimme ich zu, dass meine personenbezogenen Daten - wie in der Datenschutzerklärung beschrieben - verarbeitet werden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

URL:http://gruene-augsburg.de/home/news-detail/article/gruene_chancen_fuer_eine_oekologische_aufwertung_der_stadtwaldbaeche_nutzen/