Klimakrise: Grüne und CSU beantragen Solarpflicht für Augsburg

Die Klimakrise ist allgegenwärtig. Wir haben uns zur Einhaltung der Pariser Klimaziele verpflichtet, dies erfordert auch von den Kommunen ein schnelles Handeln.

Die Klimakrise ist allgegenwärtig. Wir haben uns zur Einhaltung der Pariser Klimaziele verpflichtet, dies erfordert auch von den Kommunen ein schnelles Handeln.

Mit dem Stadtratsbeschluss vom Februar 2021 hat sich die Stadt Augsburg verpflichtet, das ihr verbleibende CO²-Restbudget von 9,7 Mio. Tonnen verbindlich einzuhalten. Der klimaneutrale Umbau der Strom- und Wärmeversorgung ist dafür ein wichtiger Hebel. Der im Mai 2021 beschlossene Augsburger Energiestandard für städtische Gebäude, der auf eine Initiative der Grünen Fraktion von 2018 zurückgeht, war dafür bereits ein wichtiger Schritt. Ergänzend beantragen die Fraktionen von Bündnis 90/DIE GRÜNEN und CSU nun die Einführung einer Solarpflicht für Augsburg. 

„Die Nutzung von Solarstrom und Solarwärme ist unverzichtbar, um die städtischen CO²-Reduktionsziele in den Bereichen Wärme und dezentrale Energieerzeugung zu erreichen“, erklärt der energiepolitische Sprecher der Grünen Stadtratsfraktion Dr. Stefan Wagner. „Die Stadt Augsburg hat mit dem Solardachflächenkataster und der in 2019 angelaufenen Solaroffensive, mit der sich Hauseigentümer über die Rahmenbedingungen und die Förderungsmöglichkeiten für Solarenergie informieren können, die Mobilisierung des Solarpotenzials schon angestoßen. Dem muss jetzt aber eine verbindliche Selbstverpflichtung der Stadt für ihre eigenen Gebäude und für die städtische Planung folgen. Damit wir die großen, bislang zu wenig genutzten Möglichkeiten für Photovoltaik und Solarenergie im Stadtbereich endlich nutzen“, so Dr. Stefan Wagner weiter.

Leo Dietz, Fraktionsvorsitzender der CSU, betont, dass die Solarpflicht jetzt als Konsequenz der Klimakrise kommen muss: „Es herrscht mittlerweile Konsens darüber, dass wir so schnell wie möglich von fossilen Energieträgern wie Kohle, Erdöl und Erdgas wegkommen und unsere Energieversorgung vollständig auf Wind, Sonne und andere regenerative Energiequellen umstellen müssen. Im Gebäudesektor können Energienutzung und Energiegewinnung Hand in Hand gehen: Für behagliche Wärme brauchen wir Energie - diese kann über den ansonsten ungenutzten Platz auf den Dächern durch die Sonne gewonnen werden. Gebäude für Photovoltaik und Solarwärme zu nutzen, muss daher deutlich ausgebaut werden.“

 „Unser Antrag zur Solarpflicht setzt an zwei wesentlichen Stellschrauben an: Es ist wichtig, dass der vorhandene und neu hinzukommende städtische Gebäudebestand mit Photovoltaik ausgerüstet wird, wo immer dies möglich ist. Ebenso wichtig ist es aber, Bauvorhaben von Investoren und Gewerbe über städtebauliche Verträge und entsprechende Festsetzungen in den Bebauungsplänen so zu steuern, dass das Solarpotenzial auch dort verbindlich ausgeschöpft wird. Diese Möglichkeiten zu nutzen, ist überfällig. Wir müssen die erneuerbaren Energiequellen massiv ausbauen und fordern das auch von den Privathaushalten und der Wirtschaft. Deswegen ist es wichtig, dass wir als Kommune mit gutem Beispiel vorangehen und uns verpflichten, wo möglich Photovoltaikanlagen zu installieren. Gleichzeitig sind Land und Bund gefordert, die notwendigen baugesetzlichen Rahmenbedingung für die Einführung einer Solarpflicht im privaten Bereich zu schaffen“, betont Peter Rauscher, Fraktionsvorsitzender der Grünen.

Josef Hummel, CSU-Sprecher im Umweltausschuss ergänzt: „Ein sehr wichtiger Grundbaustein dieses Antrags besteht darin, Ausnahmen, die aus Gründen der Wirtschaftlichkeit, des Denkmalschutzes oder zur Ermöglichung von Dachbegrünungen erforderlich sind, in der Praxis auf möglichst wenige und immer gut begründete Einzelfälle zu beschränken. Nur so können wir die optimale Nutzung der auf den Augsburger Dächern vorhandenen Energiereserven erreichen.“ 

Kategorie

Pressemitteilungen Pressemitteilungen Fraktion Startseite Umwelt, Klima & VerbraucherInnenschutz

Aktuelle Termine

Arbeitskreis Mobilität

Du möchtest Dich aktiv bei Deiner Herzenssache Mobilität einbringen? Dann schau vorbei beim nächsten Treffen am 06. Februar um 19:30 Uhr im GRÜNEN Büro! Lasst uns gemeinsam die Verkehrswende in Augsburg umsetzen. Wir freuen uns auf euer Mitwirken! 

 Grüner Arbeitskreis
Mehr

Arbeitskreis Sport

Der nächste AK Sport findet am 08.02.2022 um 19 Uhr im GRÜNEN Büro statt.  Der thematische Schwerpunkt liegt auf Sport & Nachhaltigkeit. 

Für das erste Treffen im neuen Jahr haben wir u.a. einen Impulsvortrag geplant.

Anton Klischewski (FC Internationale Berlin/Sport Handelt Fair) wird via Zoom zugeschaltet sein. Anton wird uns erklären, wie sein Amateurverein mehr Nachhaltigkeit in den Klub integrieren konnte und wie wichtig auch kleine Schritte schon sein können. Ein weiteres wichtiges Thema bzgl.

Klimaschutz im Amateursport ist die richtige Kommunikation, über welche Anton auch sprechen wird.

 Grüner Arbeitskreis
Mehr

Ortsverband Pfersee

Das nächste Treffen des OV Pfersee findet am Mittwoch, 15.02., um 19:30 Uhr im indischen Restaurant Noon Mirch (Augsburgerstr. 39) statt. 

Wir freuen uns auf Euch!

Mehr

1. Sträkel-Café mit MdL Stephanie Schuhknecht

Daher lädt der grüne Kreisverband Neu-Ulm alle ein, die gerne stricken / häkeln / nähen etc., es lernen wollen oder einfach nur einen geselligen Nachmittag verbringen möchten!

Kommt vorbei, seid kreativ, trinkt Kaffee und Tee und diskutiert fleißig miteinander! 

Unsere Augsburger Landtagsabgeordnete Stephanie Schuhknecht folgt gerne der Einladung und freut sich auf die Handarbeit.

Mehr

GRÜNER Stammtisch

Sich über GRÜNE Themen austauschen, fragen, Vorschläge machen oder einfach nur gemütlich zusammensitzen – jeden ersten Mittwoch um 19.30 Uhr. Der GRÜNE Stammtisch ist für alle offen. Wir freuen uns auf euch!

Mehr

AK Soziales, Ordnung, Sicherheit

Im Arbeitskreis Sicherheit, Ordnung und Soziales setzen wir uns als Teil von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Augsburg als sozialengagierte Augsburger*innen für das Zusammenleben in unserer Stadt ein. Wir wollen miteinander reden statt übereinander.

 Grüner Arbeitskreis
Mehr

Stadtrundgang „Auf jüdischen Spuren“

Save the date: Am 5. März 2023 (Sonntag) um 13:00 Uhr gestaltet der AK Vielfalt den Augsburger Stadtrundgang „Auf jüdischen Spuren“.

 Grüner Arbeitskreis
Mehr

GRÜNE Stadtversammlung

Wir laden herzlich zur nächsten Stadtversammlung ein! Der Ort und Inhalt wird noch bekannt gegeben. 

Mehr

Aktionskreis Vielfalt - Politische Bildungsfahrt nach Nürnberg

Am 26. März fährt der Aktionskreis Vielfalt für eine politische Bildungsfahrt nach Nürnberg. Zum Programm gehören u.a. der Besuch der Ausstellung Rechter Terror sowie der Austausch mit den GRÜNEN Nürnberg zum Thema Vielfalt in der Partei. Weitere Informationen folgen.

Mehr

GRÜNER Stammtisch

Sich über GRÜNE Themen austauschen, fragen, Vorschläge machen oder einfach nur gemütlich zusammensitzen – jeden ersten Mittwoch um 19.30 Uhr. Der GRÜNE Stammtisch ist für alle offen. Wir freuen uns auf euch!

Mehr