Curt Frenzel Stadion

Die Grüne Stadtratsfraktion fordert die Stadtregierung auf, eine klare Aussage zu treffen, wie es mit dem weiteren Ausbau des Curt-Frenzel-Stadions und dabei insbesondere mit der Eisbahn 2 weitergeht. Martina Wild, stellvertretende Vorsitzende: „Im Grundsatzbeschluss zur Sanierung des Curt-Frenzel-Stadions aus dem Jahr 2009 war nicht nur die Herstellung der DEL-Tauglichkeit vorgesehen, sondern auch die Verbesserung der Bedingungen für den Vereins,- den Breiten- und den Freizeitsport. Dies hat für uns nach wie vor hohe Priorität. Deshalb sind die Überdachung der Eisbahn 2 und der Bau von Räumlichkeiten fürs Umkleiden und für Vereine anstelle der jetzigen Container wichtig sowie eine auch für den Breitensport nutzbare Gaststätte. Wir wollen nun von der Stadtregierung wissen, wann diese noch ausstehenden Maßnahmen angegangen werden und woher die dafür nötigen Finanzmittel kommen.

Im direkten Umfeld des Curt-Frenzel-Stadions stehen darüber hinaus noch einige Maßnahmen aus, die erforderlich, aber weder konkret im Haushalt der Stadt dargestellt sind noch vom Stadtrat bisher beschlossen wurden. Dabei geht es um den ökologischen Ausgleich, die Gestaltung der Außenanlagen, den Umbau der Blauen Kappe, die Einrichtung eines Gehwegs am Senkelbach und von Parkplätzen. Eva Leipprand: „Wir brauchen jetzt Klarheit, wie die Planungen aussehen und was diese Projekte kosten werden. Nur so bekommen wir endlich so etwas wie Transparenz.“

Einige dieser Maßnahmen, wie zum Beispiel der ökologische Ausgleich, sind Teil der Baugenehmigung und rechtlich zwingend notwendig. Andere, wie die Überdachung der Eisbahn 2 und die Räumlichkeiten für den Breitensport, erfüllen den Grundsatz des Stadtratsbeschlusses vom April 2009, mit der Sanierung des CFS auch die Bedingungen für den Breiten- und Freizeitsport auf Eisbahn 1 und 2 zu verbessern und sind daher konsequenterweise nun zeitnah nach der Sanierung, Einhausung und Optimierung der Eisbahn 1 auch zu realisieren.

 

Verantwortlich: Reiner Erben, Martina Wild, Eva Leipprand

Keine Kommentare

Beitrag kommentieren

Für diesen Eintrag werden keine Kommentare mehr angenommen

Mit Klick auf "Absenden" unter "Kommentar verfassen" stimme ich zu, dass meine personenbezogenen Daten - wie in der Datenschutzerklärung beschrieben - verarbeitet werden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Der Kommentar erscheint zeitverzögert nach Freischaltung durch unser Redaktionsteam.

URL:http://gruene-augsburg.de/presse/presse-archiv/single-archiv/article/cfs_breitensport_und_oekologischen_ausgleich_nicht_vergessen/archive/2013/october/