Bahn

Leider wurde der Bahnhof Haunstetterstraße von Beginn an mit nur einem Fahrkartenautomaten ausgestattet, was bei der großen Pendlerzahl zu erheblichen Problemen führt. Häufig ist die Schlange am bestehenden Automaten so lange, dass ein Fahrgast, der 10 Minuten vor Abfahrt des Zuges eine Karte kaufen will diese nicht mehr bekommt. Er muss dann den Zug abfahren lassen und die nächste Verbindung nehmen. Einsteigen ohne Fahrausweis wird als Schwarzfahren ausgelegt.

Nach mehrmaligen Anfragen der Grünen Landtagsabgeordnete Christine Kamm will nun die DB Regio AG die Aufstellung eines zweiten Automaten veranlassen. Laut Bahn wird jetzt der zusätzliche Fahrscheinautomat bestellt und bis spätestens November aufgestellt werden. "Ein kleiner - aber wichtiger Schritt zur Verbesserung der Situation der Pendler in der Region! Wir wollen uns weiterhin dafür einsetzen, dass der Bahnverkehr in Schwaben verbessert wird. Pendlerinnen und Pendler können auch direkt auf meiner Homepage Verbesserungsmöglichkeiten im Zugverkehr vorschlagen", so Kamm. Dazu gibt es auf der Homepage der Abgeordneten das Bahnpendler - Board, zu finden unter http://christine-kamm.de/bahnpendler-board.

URL:https://gruene-augsburg.de/presse/presse-archiv/single-archiv/article/haunstetterstrasse_bekommt_zusaetzlichen_fahrscheinautomaten-1/archive/2012/march/