GRÜNE: nächster Meilenstein zur Verbesserung des Baumschutzes

Die Grüne Stadtratsfraktion begrüßt, dass der Umweltausschuss und der Stadtrat einstimmig den neuen Leitfaden Baumschutz verabschiedet haben.

  Martina Wild, umweltpolitische Sprecherin: „Mit dem Leitfaden wird eine weitere Maßnahme aus dem 5-Punkte-Plan unseres Umweltreferenten von 2015 nun umgesetzt. Unter Federführung des Amts für Grünordnung haben in einem Arbeitskreis seit Okt. 2016 alle mit Baumthemen befassten städtischen Dienststellen sowie die städtischen Töchter WBG und Stadtwerke den nun verabschiedeten Leitfaden gemeinsam erarbeitet. Denn klar ist: Bäume sind selbstverständlicher Bestandteil des urbanes Raumes, erhöhen die Lebensqualität und sind zudem in den Städten absolut notwendig, um das immer extremere Stadtklima zu verbessern. Ziel des Leitfadens ist es, Beschädigungen von Bäumen in allen Schritten eines Bauprozesses zu verhindern, indem verträgliche Schutzmaßnahmen ergriffen werden.“

Auch private Bauherren und Baufirmen sollen entsprechende Vorgaben erhalten.

 Cemal Bozoğlu, baupolitischer Sprecher: „Neben den bereits begonnen Schulungsmaßnahmen gibt es nun Merkblätter für Baustellen, die sehr anschaulich klar machen, welcher Bereich um einen Baum herum geschützt werden muss. Auch konkrete Beispiele für die Umsetzung, wie z.B. Zäune oder Metallplatten über dem Wurzelbereich in Kombination mit einer Holzschalung des Stamms, sind darin enthalten. Die Merkblätter wurden ebenfalls gemeinsam im Arbeitskreis entwickelt und sollen zukünftig allen Bauherren zusammen mit der Baugenehmigung ausgehändigt werden.“

Für die Grüne Fraktion ist damit der nächste wichtige Schritt beim Baumschutz abgeschlossen, der nun noch durch einen weiteren ergänzt werden muss. Martina Wild: „Wir GRÜNE haben beantragt auch die Baumschutzverordnung zu verschärfen, weil sich gezeigt hat, dass sie keinen ausreichenden Schutz bietet. Auch aus dem Arbeitskreis heraus wurde dieser Wunsch formuliert, sodass hier unter den Beteiligten große Einigkeit herrscht. Uns freut, dass der Umweltausschuss das Änderungsverfahren ebenfalls einstimmig eingeleitet hat. Nach einer Verschärfung der Verordnung muss dann aus unserer Sicht erneut geprüft werden, ob das bestehende Personal für den Baumschutz ausreichend ist, um die Vorgaben auch umsetzen zu können.“

URL:https://gruene-augsburg.de/presse/presse-archiv/single-archiv/article/leitfaden_baumschutz_verabschiedet/archive/2017/july/