GRÜNE fordern Wieder-Öffnung, Erhalt und Schutz der Grünfläche

 

Die Grüne Stadtratsfraktion hat beantragt, dass der seit über einem Jahr geschlossene Park an der Windprechtstraße im Südosten des Antonsviertels wieder für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird und dort entsprechende Maßnahmen für die Pflege und den Erhalt der Grünfläche eingeleitet werden (http://gruenlink.de/1fi1).

Martina Wild, umweltpolitische Sprecherin: „Der Park an der Windprechtstraße ist im Quartier rund um das Servatiusstift, das ja doch deutlich vom restlichen Antonsviertel und dem Wittelsbacher Park abgetrennt ist, die einzige größere Grünfläche. Bis vor über einem Jahr war der Park noch öffentlich zugänglich und wurde von der dortigen Bevölkerung gerne als Freizeit- und Erholungsfläche genutzt. Nach unseren Informationen ist der Freistaat Besitzer eines Großteils des Parks und hat ihn leider bis auf weiteres schließen lassen, ohne die Bevölkerung zu informieren und die Gründe dafür darzulegen. Wir haben die Verwaltung daher aufgefordert, die Wieder-Öffnung des Parks voranzutreiben. Da der Baumbestand ökologisch äußerst wertvoll ist und der Pflegezustand des Parks sehr schlecht ist, wird die Öffnung vermutlich nur schrittweise erfolgen können. Die Bürger*innen vor Ort brauchen aber auf jeden Fall wieder ihre ortsnahe Erholungs-Oase.“

Auch der dauerhafte Erhalt und die Pflege des Parks müssen aus Sicht der Grünen Fraktion langfristig sichergestellt werden.

Antje Seubert, zuständige Stadträtin für das Antonsviertel: „Der Park ist zu großen Teilen ein kartiertes Biotop. Es handelt sich also um ökologisch wertvolles Grün. Gleichzeitig ist die Parkfläche im Flächennutzungsplan als gemischte Baufläche ausgewiesen und könnte potentiell bebaut werden. Das passt nicht zusammen. Wir fordern daher, dass der Park als Grünfläche ausgewiesen und sein Erhalt damit dauerhaft gesichert wird. Auch die Pflege des Parks wollen wir dauerhaft sichern und darüber mit dem Freistaat entsprechend verhandeln. Im aktuellen Zustand sind die Wege dort gefährlich und ein sicherer Aufenthalt im Park ist nicht gewährleistet. Das muss in Zusammenarbeit mit dem Freistaat dringend angegangen und dauerhaft gelöst werden.“

Keine Kommentare

Beitrag kommentieren

Für diesen Eintrag werden keine Kommentare mehr angenommen

Mit Klick auf "Absenden" unter "Kommentar verfassen" stimme ich zu, dass meine personenbezogenen Daten - wie in der Datenschutzerklärung beschrieben - verarbeitet werden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Der Kommentar erscheint zeitverzögert nach Freischaltung durch unser Redaktionsteam.

URL:https://gruene-augsburg.de/presse/presse-archiv/single-archiv/article/parkanlage_an_der_windprechtstrasse-1/