Die Grüne Stadtratsfraktion freut sich, dass die Halle 116 nun tatsächlich gekauft werden wird. Dies hatte die Fraktion beantragt. Nun kann der Ort mit Leben gefüllt werden und ein schlüssiges Konzept entwickelt werden.

Martina WildMartina Wild, Fraktionsvorsitzende: „Mit dem Kauf der Halle 116 durch die Stadt ist nun der Weg dafür geebnet, dass die Halle 116 ein Gedenkort und ein Ort für Demokratie werden kann. Die Halle 116 wird damit der Ort, der an die schlimmen Zeiten der NS-Diktatur und zudem an die lange Zeit der Amerikaner in Augsburg erinnert. Gleichzeitig soll das Gebäude unserer Meinung nach aber auch ein Ort werden, der zu einem friedlichen und gleichberechtigten Zusammenleben im Hier und Jetzt beiträgt. Nach dem Motto: Aus der Vergangenheit lernen und die Zukunft gemeinsam gut gestalten.”

Verena von Mutius-BartholyVerena von Mutius-Bartholy, kulturpolitische Sprecherin: “Neben dem geplanten Gedenk- und Erinnerungsort muss die Halle 116 weiter mit Leben gefüllt werden. Sie soll Platz bieten für Akteure, die sich aktiv für die Demokratie und das Erinnern einsetzen. Wir stellen uns vor, in der Halle 116 die vom Freistaat geplante Außenstelle der Landeszentrale für politische Bildung und bereits existierende Augsburger Initiativen (wie beispielweise das Fanprojekt Augsburg), die sich mit Hass und Rassismus auseinandersetzen, zu verorten. Wir GRÜNEN wollen zudem eine Fachstelle für Demokratie einrichten und ebenfalls in der Halle 116 verankern. Die Halle 116 muss uns mahnen und gleichzeitig ein lebendiger Ort werden, der sich für die Demokratie und gegen Hass, Hetze und antidemokratische Strömungen einsetzt.”

Matthias LorentzenMatthias Lorentzen, Mitglied im Wirtschafts- und Liegenschaftsausschuss erklärt: „Als Stadt Augsburg können wir nach dem Ankauf am besten über die zukünftige Nutzung der Halle und des Geländes entscheiden. Ich freue mich, dass wir in diesem langen Prozess hin zu einem zeitgeschichtlichen Lern- und Erinnerungsort nun einen entscheidenden Schritt weiter gekommen sind. Nun kann auf Basis des Konzepts von Prof. Gassert die weitere Entwicklung der Halle 116 erfolgen. Wir bedanken uns bei den Initiativen, die sich jahrelang für diese Entwicklung eingesetzt haben.“

Antrag: Halle 116 kaufen gruenlink.de/1gfp vom 21.06.2018

URL:https://gruene-augsburg.de/themen2/demokratie-beteiligung-datenschutz/single-demokratie/article/halle_116_kauf_beschlossen_und_somit_endlich_in_staedtischer_hand/