Mit Plakaten, Postkarten, Infoständen, Flyern und Annoncen in den regionalen Medien wollen die Augsburger GRÜNEN in ihrer Kampagne zum Bürgentscheid gegen die geplante Fusion der Augsburger Stadtwerke und erdgas schwaben mobilisieren.

Online informiert die Partei unter www.gruene-augsburg.de/keine-fusion und verstärkt in den sozialen Netzwerken zu ihren Positionen beim Bürgerentscheid.


"Die Stadtwerke sind ein wichtiger Akteur der regionalen Energiewende. Wir wollen, dass sie frei von Fremdbestimmung bleiben und vorrangig die regionalen Klimaschutzziele umsetzen," so die Vorsitzende Marianne Weiß.

Statt wie nach einer Fusion europaweit auszuschreiben, soll die Stadt Augsburg weiterhin Strom und Gas ausschreibungsfrei von den heimischen Stadtwerken beziehen. Damit unterstützten sie als Großkunde die regionale Energiewende und sichern Arbeitsplätze und Know-How in der Stadt.

"Die Fusion geht völlig gegen den Trend," ergänzt Marianne Weiß. "Seit Jahren rekommunalisieren viele Städte ihre privatisierten Stadtwerke oder kaufen die Netze auf Druck ihrer Bürgerinnen und Bürger teuer zurück."

Angeblich könnte ein Rückkauf der Stadtwerke-Anteile von der Thüga Aktiengesellschaft jederzeit vollzogen werden. Tatsächlich ist dies kaum möglich. Die Verschuldung der Stadt Augsburg würde sich bei einem Rückkauf auf einen Schlag mehr als verdoppeln. Auch die Stadtwerke selbst könnten die Anteile nur durch eine massive Verschuldung zurück kaufen. Zudem droht mit der Umsetzung des TTIP Abkommens eine Sperrklinkenklausel, die es rechtlich unmöglich machen wird einmal veräußerte Gesellschaftsanteile zu rekommunalisieren.

“Auch wenn eine faire Kampagne aufgrund der eingesetzten finanziellen Mittel der Stadt, der Stadtregierung und der Stadtwerke fast ausgeschlossen ist , werden wir mit unseren Argumenten den Fusionsbefürwortern die rote Karte zeigen,” so Weiß.

Deshalb rufen die Augsburger GRÜNEN, die sich auf einer Parteiversammlung mit einer 2/3 Mehrheit gegen die Fusion entschieden haben, die Wählerinnen und Wähler dazu auf, sich am Bürgerentscheid am 12.07.2015 zu beteiligen und mit einem klaren „Nein zur Fusion“ für den Erhalt der Energiesparte der Stadttwerke auszusprechen.

URL:https://gruene-augsburg.de/themen2/energiewende/single-energiewende/article/keine_fusion_die_augsburger_gruenen_starten_ihre_kampagne_zum_buergerentscheid/