Barbara Lochbihler

„Frauen in bewaffneten Konflikten“ – Diskussionsveranstaltung mit Barbara Lochbihler und Rita Schäfer am Freitag, 15. Juli 2011, 19.30 Uhr

In der von Männern dominierten Sicherheits- und Verteidigungspolitik werden die Ansichten von Frauen zu Krieg und Frieden häufig nicht berücksichtigt, obwohl Frauen und Mädchen als Teil der Zivilbevölkerung überproportional stark von Kriegen und bewaffneten Konflikten betroffen sind. Frauenorganisationen arbeiten seit langer Zeit daran, die Perspektiven von Frauen in die internationale Sicherheitspolitik einzubringen.

Auf einer Veranstaltung diskutieren zur Fragestellung „Frauen in bewaffneten Konflikten“ die Europaabgeordnete Barbara Lochbihler und die Ethnologin Rita Schäfer.

Barbara Lochbihler war lange Jahre Generalsekretärin der Deutschen Sektion von Amnesty International und ist nun Abgeordnete der Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Europäischen Parlament. Dort beschäftigt sie sich mit Menschenrechtsfragen und mit der Umsetzung der UN-Resolution 1325, die eine angemessene Beteiligung von Frauen in Friedensprozessen, in der Sicherheitspolitik sowie bei der Konfliktbearbeitung einfordert.

Rita Schäfer ist Ethnologin und hat im Rahmen ihre Arbeit Forschungen in Sierra  Leone, Simbabwe, Namibia und Südafrika durchgeführt. In ihrem Buch „Frauen und Kriege in Afrika“ zeigt sie, welche Folgen die Beteiligung jungen Frauen in den antikolonialen Befreiungskriegen in Afrika hatte und geht auch auf die späteren Bürgerkriege und Nachkriegsentwicklungen ein. Dabei zeigt sie auch die unterschiedliche Rollen von Frauen und Männern als Kombattant/innen, Gewaltopfer oder als Flüchtlinge.

Moderiert wird die Veranstaltung von Dr. Andreas Bock, Mitarbeiter am Lehrstuhl für Friedens- und Konfliktforschung der Universität Augsburg.

 

Ort: Annahof Augsburg, Holl-Bau, Vortragsraum, 2. Stock; Im Annahof 4, Augsburg
Zeit: Freitag, 15. Juli 2011, Beginn 19.30 Uhr. Eintritt frei.

Keine Kommentare

Beitrag kommentieren

Für diesen Eintrag werden keine Kommentare mehr angenommen

Mit Klick auf "Absenden" unter "Kommentar verfassen" stimme ich zu, dass meine personenbezogenen Daten - wie in der Datenschutzerklärung beschrieben - verarbeitet werden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Der Kommentar erscheint zeitverzögert nach Freischaltung durch unser Redaktionsteam.

URL:http://gruene-augsburg.de/themen2/friedensstadt/single-frieden/article/frauen_in_bewaffneten_konflikten/