Die GRÜNE Stadtratsfraktion freut sich, dass der Umweltausschuss in seiner heutigen  Sitzung beschlossen hat, die Anschaffung von Lastenrädern und Lastenpedelecs finanziell zu fördern und hierfür eine entsprechende Förderrichtlinie aus dem Umweltreferat verabschiedet hat. Die Bereitstellung der Fördermittel in Höhe von 125.000.- € im Haushalt geht auf eine Initative der GRÜNEN Fraktion und des GRÜNEN Umweltreferenten Reiner Erben zurück.

Martina Wild, Fraktionsvorsitzende und Mitglied im Umweltausschuss: “Unsere Stadt hat zwei wichtige Masterpläne für eine nachhaltige und umweltfreundliche Mobilität beschlossen. Diese Pläne müssen jedoch auch umgesetzt werden. Die Förderung des Kaufs von Lastenrädern ist daher ein wichtiger und konkreter Schritt für mehr emissionsfreie Mobilität, saubere Luft und weniger Lärm in unserer Stadt. Damit lässt sich auch der Radverkehrsanteil in Augsburg steigern und Lieferverkehr in der Innenstadt auf Lastenräder verlagern. Das ist konkreter Klimaschutz! Wir leisten mit dem Förderprogramm einen Beitrag dazu, das umzusetzen, was die Schüler*innen und die Bürger*innen von uns einfordern.“

 

Die GRÜNE Fraktion begrüßt insbesondere den umfassenden Kreis an Antragsberechtigten und die verstärkte Förderung von gemeinsamer Nutzung (Bike-Sharing).

Matthias Lorentzen, verkehrspolitischer Sprecher der Fraktion: “Antragsberechtigt sind Augsburger Gewerbebetriebe, Unternehmen und freiberuflich Tätige ebenso wie gemeinnützige Vereine und Organisationen, Privatpersonen und Augsburger Wohnungseigentümergemeinschaften. Die besondere Förderung von gemeinschaftlich genutzten Lastenrädern stärkt den Gedanken des „Teilens“ und unterstützt eine gute Nutzungsauslastung. Mit Lastenrädern können selbst schwere Lasten mühelos transportiert werden. In Kombination mit dem städtischen ÖPNV und Carsharing-Angeboten wird ein weiterer Anreiz gesetzt, ganz auf das eigene Auto zu verzichten. Außerdem gewinnt unsere Stadt somit öffentlichen Raum zurück, der jetzt noch durch parkende Autos und Lieferwägen belegt wird. Damit sich Lastenräder durchsetzen, muss sich auch die Infrastruktur verändern. Breite Radwege sind genauso notwendig wie ausreichend große, sichere und überdachte Abstellmöglichkeiten. Hier gibt es im privaten und öffentlichen Bereich noch viel zu tun.”

Keine Kommentare

Beitrag kommentieren

Für diesen Eintrag werden keine Kommentare mehr angenommen

Mit Klick auf "Absenden" unter "Kommentar verfassen" stimme ich zu, dass meine personenbezogenen Daten - wie in der Datenschutzerklärung beschrieben - verarbeitet werden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Der Kommentar erscheint zeitverzögert nach Freischaltung durch unser Redaktionsteam.

URL:http://gruene-augsburg.de/themen2/mobilitaet/single-mobilitaet/article/augsburg_foerdert_lastenraeder/