Susanne Seidel  aus Augsburg schrieb am Sonntag, 24.03.13. 22:52:
Eine Innenstadt mit weniger Autoverkehr, wie das in anderen Städten schon lange der Fall ist, war in Augsburg längst überfällig. Die Abgas-und Lärmreduzierung in der Innenstadt muss auch nach dem Kö-Umbau ein wichtiges Thema bleiben. Dabei sollten Maßnahmen ergriffen werden, die dann auch in der Realität auch wirken. Viele Stadtbusse fahren mit Erdgas, aber was ist mit den dieselbetriebenen, die von außerhalb in die Stadt fahren, sei es nun der Nahverkehr oder bspw. Reisebusse. Ich habe das Gefühl, die Umweltzone bringt nicht viel, wenn gleichzeitig sehr viele Ausnahmegenehmigungen für alte, nicht schadstoffarme Fahrzeuge erteilt werden. Es sollte auch mal klar sein, dass der Wunsch nach sauberer Luft nicht mit gesteigerter Mobilität im Einklang stehen kann. Da muss sich jeder mal an die eigene Nase fassen und überlegen, was er selbst für eine saubere ruhigere Stadt tun könnte, was aber schwierig ist in unserer heutigen Ego-Gesellschaft.
Reiner Erben  aus Augsburg schrieb am Sonntag, 31.03.13. 18:58:
hallo Frau Seidel,
ich stimme Ihnen vollständig zu, die Reduzierung des Durchgangsverkehrs muss oberste Priorität haben. Das hat die Grüne Stadtratsfraktion immer wieder gefordert. Auch muss jeder und jede, der/die in die Innenstadt will, möglichst auf´s Auto verzichten (siehe: http://gruene-augsburg.de/meta-navigation/stadtratsfraktion/antraege1/antraege-detail/article/einrichtung_einer_zeitlich_begrenzten_fussgaengerzone_in_der_maximilianstrasse/ . Wir Grüne haben auch gefordert, dass die nächste Stufe der Umweltzone zu Beginn des Jahres eingeführt wird. Damit sind wir leider im Umweltausschuss gescheitert (siehe: http://gruene-augsburg.de/meta-navigation/stadtratsfraktion/antraege1/antraege-detail/article/umweltzone_einfuehrung_der_dritten_stufe/ ). Wir haben auch abgelehnt, dass die Stadtwerke Dieselbusse ohne Filter als Ersatzfahrzeuge beschaffen. Gut, dass die Stadtwerke erst kürzlich den Kauf von neuen Erdgasbussen bekannt gegeben haben.

Beitrag kommentieren

Für diesen Eintrag werden keine Kommentare mehr angenommen
URL:http://gruene-augsburg.de/themen2/mobilitaet/single-mobilitaet/article/koe_umbau_politik_ist_entscheidend_nicht_marketing/