Armut

Etwa 20 Prozent der Kinder in Deutschland leben mindestens fünf Jahre dauerhaft oder wiederkehrend in einer Armutslage. Damit sind sie häufig auch vom gesellschaftlichen Leben abgekoppelt, was wir dringend ändern müssen.

Die GRÜNE Bundestagsabgeordnete Ekin Deligöz, Vizepräsidentin des deutschen Kinderschutzbundes, beleuchtet in dieser Gesprächsrunde am Donnerstag, den 5. Dezember um 19 Uhr im Akti:f Café, Klinkertorstr. 1, Augsburg mit Vertreter*innen von Augsburger Initiativen wie Hamdye Cakmak von den Stadtteilmüttern, Frau Galanti vom Frère Roger-Kinderzentrum, der Augsburger Armutskonferenz und anderen, Gründe und mögliche Lösungen gegen Kinderarmut.

Die GRÜNE OB-Kandidatin Martina Wild und die Vorsitzende der Augsburger GRÜNEN Melanie Hippke werden diese Gesprächsrunde moderieren und unterstützen. Sie sind herzlich eingeladen Fragen zu stellen und mit zu diskutieren.

Keine Kommentare

Beitrag kommentieren

Für diesen Eintrag werden keine Kommentare mehr angenommen

Mit Klick auf "Absenden" unter "Kommentar verfassen" stimme ich zu, dass meine personenbezogenen Daten - wie in der Datenschutzerklärung beschrieben - verarbeitet werden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Der Kommentar erscheint zeitverzögert nach Freischaltung durch unser Redaktionsteam.

URL:https://gruene-augsburg.de/themen2/soziales-wirtschaft-arbeit/single-wirtschaft/article/gespraechsrunde_wege_aus_der_kinderarmut/