14.12.2016

Wohnungsleerstände

Status: erledigt | Zwischenantwort Referat 3 vom 05.04.2017 |  Jugend-, Sozial- und Wohnungsausschuss vom 10.05.2017 TOP 5

 

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

wie wir alle wissen, ist der Wohnungsmarkt in Augsburg äußerst angespannt. An dieser Situation wird sich wegen des prognostizierten Bevölkerungswachstums auch in absehbarer Zeit nichts ändern.

Um dem Problem entgegenzuwirken gibt es verschiedene Maßnahmen wie beispielsweise Nachverdichtung, Umstrukturierung und Umwidmung von Bestandsgebäuden und ein Flächenressourcenmanagement.

Eine weitere mögliche Maßnahme kann ein „Leerstandsmanagement“ sein mit dem Ziel, leerstehenden Wohnraum dem Wohnungsmietmarkt wieder zuzuführen. Unsere Fraktion stellt daher folgenden

Antrag:

  1. Die Verwaltung baut entsprechend dem „Leerstandsmanagement von Gewerbeimmobilien“ ein „Leerstandsmanagement für Wohnraum“ auf.
  2. Die Verwaltung legt dar, welche Möglichkeiten die Stadt hat um Eigentümer von leerstehendem Wohnraum bei der Wiedervermietung bzw. Wiedernutzbarmachung zu unterstützen, wenn z. B. die Immobilie stark sanierungsbedürftig ist (Modernisierungsprogramm für Wohnraum).
  3. Die Verwaltung nimmt Kontakt auf zu Unternehmen, die eigene Werkswohnungen haben um darauf hinzuwirken, dass eventuell leerstehende Werkswohnungen wieder dem Wohnungsmarkt zugeführt werden.

Begründung:

Dem Leerstand von Wohnraum muss angesichts der Wohnraumknappheit mit allen zur Verfügung stehenden Maßnahmen entgegengewirkt werden. Einiges wurde bereits von der Stadt in die Wege geleitet. Ein „Leerstandsmanagement für Wohnraum“ könnte eine weitere Maßnahme im Rahmen einer aktiven Wohnraumpolitik der Stadt sein. Sollten Immobilien leer stehen, weil ihr Zustand eine Vermietung nicht erlaubt und eine Sanierung dem Eigentümer aus finanziellen Gründen nicht möglich sein, könnte die Stadt den Kauf der Immobilie prüfen oder über ein entsprechendes „Modernisierungs- bzw. Instandsetzungsprogramm für Wohnraum“ dabei helfen, die Wohnung wieder der Vermietung zuzuführen. Auch die Wiedervermietung leerstehender Werkswohnungen gehört hier selbstverständlich dazu. So stehen nach unserer Information beispielsweise die Werkswohnungen der Kannegiesser Werke in der Wasserturmstraße leer.

Mit freundlichen Grüßen

Martina Wild, Fraktionsvorsitzende

Stephanie Schuhknecht, stellv. Fraktionsvorsitzende

Antje Seubert, wohnungspolitische Sprecherin, Mitglied im Wirtschaftsausschuss

Cemal Bozoglu, stellv. Fraktionsvorsitzender

Keine Kommentare

Beitrag kommentieren

Für diesen Eintrag werden keine Kommentare mehr angenommen

Mit Klick auf "Absenden" unter "Kommentar verfassen" stimme ich zu, dass meine personenbezogenen Daten - wie in der Datenschutzerklärung beschrieben - verarbeitet werden. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Der Kommentar erscheint zeitverzögert nach Freischaltung durch unser Redaktionsteam.

URL:https://gruene-augsburg.de/themen2/soziales-wirtschaft-arbeit/single-wirtschaft/article/wohnungsleerstaende/